Empfehlenswerte Medien

Es gibt wenig aktuelle analoge Medien. Gerade die medizinische Entwicklung ist zum Teil so schnell, dass Bücher veraltet sind, wenn sie erscheinen.

 

Wir geben deshalb eine ganze Reihe von Links an, über die man sich aktuelle Informationen beschaffen kann.

 

Darüber hinaus finden Sie bei den Links Informationen zu den Themen Kinder/Jugendliche und Erwachsene mit einer HIV-Infektion. Aufgenommen sind auch einige  Adressen von Ansprechpartnern zu  sexueller Vielfalt.

 

Die meisten Filme, die zu HIV erschienen sind, stammen noch aus der Zeit, in der eine HIV-Infektion zwangsläufig zu Aids führte und Aids zum Tod.

Mit zwei Filmen bieten wir den geschichtlichen Rückblick, einmal auf die Situation vor allem in Deutschland („Der Aidskrieg“), einmal auf die Präventionsbemühungen durch Aufklärungsspots.

Wie Menschen heute mit HIV als einer chronischen Krankheit leben, thematisieren die wenigsten Filme, ist es doch auch so viel weniger spektakulär. Am aktuellsten ist hier sicherlich „Corinne“, eine Langzeitbeobachtung des Lebens eines HIV-infizierten Mädchens aus den letzten Jahren.